POESIEALBUM

stern_2.gif (9423 Byte)Home

Übersicht

» Erich Fried Seite 1
Heinz Kahlau »» Seite 2
Songtexte mit echtem Lyrikcharakter Seite 3
Rosenstolz-Texte Seite 4
Seite 5

 

VORÜBUNGEN FÜR EIN WUNDER

Vor dem leeren Baugrund
mit geschlossenen Augen warten
bis das alte Haus
wieder dasteht und offen ist
Die stillstehende Uhr
so lange ansehen
bis der Sekundenzeiger
sich wieder bewegt
An dich denken
bis die Liebe
zu dir
wieder glücklich sein darf
Das Wiedererwecken
von Toten
ist dann
ganz einfach

 

lovenotes.gif (11720 Byte)

ZU GUTER LETZT

Als Kind wußte ich:
Jeder Schmetterling
den ich rette
Jede Schnecke
und jede Spinne
und jede Mücke
jeder Ohrwurm
und jeder Regenwurm
wird kommen und weinen
wenn ich begraben werde
Einmal von mir gerettet
muß keines mehr sterben
Alle werden sie kommen
zu meinem Begräbnis
Als ich dann groß wurde
erkannte ich:
Das ist Unsinn
Keines wird kommen
ich überlebe sie alle
Jetzt im Alter
frage ich: Wenn ich sie aber
rette bis ganz zuletzt
kommen doch vielleicht zwei oder drei?
[1983]

 

TRENNUNG

Der erste Tag war leicht
der zweite Tag war schwerer
der dritte Tag war schwerer als der zweite
Von Tag zu Tag schwerer:
der siebente Tag war so schwer
daß es schien er sei nicht zu ertragen
Nach diesem siebenten Tag
sehne ich mich
schon zurück

 

DAS HERZ IN WIRKLICHKEIT

Das Herz
das gesagt hat
"Laß dir nicht bang sein um mich"
friert
und ist bang um die
der es das
gesagt hat.


<<<<<BACK   friedbild2.gif (23896 Byte)      NEXT>>>>>